Hund Bleib beibringen

Grundkommando „Bleib“

Grundkommando „Bleib”

Dieses Grundkommando bewirkt, dass sich Dein Vierbeiner hinsetzt oder hinlegt, während Du dann eine gewisse Entfernung weit weg gehen kannst. Dein Hund verbleibt genau an dieser Stelle. Egal was Du machst, ob Du um ihn herumgehst oder einfach nur weit weggehst, Dein Hund soll einfach nur sitzen bleiben und warten. Und das so lange, bis Du entweder wieder auf ihn zugehst, das Kommando auflöst oder weiter weggehst und ihn abrufst.

Du bringst Deinem Hund das neue Kommando bei, indem Du:

  1. die Übung beispielsweise aus der Grundposition „Sitz“ oder „Platz“ beginnst.
  2. Nun gehst Du einen kleinen Schritt weg und gehst danach direkt wieder zu ihm und belohnst ihn, damit die Wartezeit zu Beginn nicht zu lang ist.
  3. Nach einigen Wiederholungen sprichst Du immer wieder währenddessen das Rufkommando „Bleib“.
  4. Das gängige Sichtzeichen ist die flache ausgestreckte Hand. Dies kombinierst Du dann im nächsten Schritt.
  5. Wenn Du das Gefühl hast, dass diese ersten Übungsschritte gut funktionieren, kannst Du als Nächstes zwei oder drei Schritte zurückgehen und gehst dann auch direkt wieder zum Hund und belohnst ihn fürs Warten.
  6. Nun gehst Du ein Stück weiter weg und wartest nicht zu lange, bis Du wieder zu ihm hingehst und belohnst.
  7. Dies übst Du jetzt einfach immer wieder und kann die Wartezeit immer mal ein bisschen weiter ausdehnen, solange es gut klappt.

Wenn er einen Fehler macht und zu Dir kommt (oder sich einfach nur aufstellt), dann geh wieder freundlich zu ihm hin und setz ihn ab. Wichtig ist, ihn nicht zu belohnen, denn anderenfalls würde er sein gezeigtes Fehlverhalten mit einem positiven Ereignis verknüpfen. Als Nächstes kannst Du den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem Du um Deinen Hund herumgehst. Auch wenn dies nicht auf Anhieb viel Sinn ergibt, so lernt er dennoch sich nicht zu rühren. Danach kannst Du das Ganze auch mal mit Abrufen machen. Das bedeutet, dass Du zu einem bestimmten Punkt gehst und ihn zu Dir rufst. Dadurch löst Du das Kommando „Bleib“ wieder auf.

Was denkst Du?

Falls dich irgendwas von alldem anspricht, bist du herzlich eingeladen, uns auf Facebook zu adden und uns auf Instagram zu folgen. Uns würde sehr interessieren, ob Du einen Hund hast oder überlegst Dir einen zuzulegen. Wie funktioniert euer Alltag und woran müsst ihr noch arbeiten? Schreib uns einen Kommentar!

Beitragsbild: 준원 서 auf Pixabay 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − eins =